jeudi 25 octobre 2012

Saftiger Orangenkuchen


Guten Morgen
Heute möchte ich nach langer Zeit wieder mal ein Rezept mit euch teilen.
Dieser saftige Orangenkuchen ist flauschig leicht und lecker und auch sehr schnell gemacht.

Bonjour
Aujourd'hui je voudrais partager une recette avec vous.
Ce gâteau à l'orange est très léger et vite fait.


Was ihr dazu braucht, ist folgendes:

3 Eier - 225 g Mehl - 
1/2 Päckchen Backpulver ( ungef. 6 g ) -  
175 g Zucker - 
die Schale und den Saft einer ungespritzten Orange - 
10 Eßlöffel Öl

Für die Orangenglasur:
Puderzucker und ein bischen Orangensaft

Eine große gefettete Kastenform - Schneebesen - und eine Schüssel


Tous ce que vous avez besoin est:

3 œufs - 225 g de farine - 
1/2 paquet de levure chimique (approximatif 6 g) - 
175 g de sucre - le zeste et le jus d'une orange non-traité 
10 c à s d'huile

Pour le glaçage:
Du sucre glace et un peu de jus d'orange

Un grand moule à cake beurré - un fouet - et une jatte

....................

Die Eier schaumig schlagen, Zucker und mit Backpulver gemischtes Mehl hinzugeben, verrühren.
Jetzt die geriebene Orangenschale und den Orangensaft dazugeben, verrühren, und zuletzt das Öl unterrüren.
In eine gefettete Kastenform geben und in den auf 180° Grad vorgeheitzten Ofen auf der Mittelschiene 30-35 Min. backen.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 15 Min. abkühlen lassen, dann vorsichtig stürzen und noch warm mit Orangenglasur überziehen. 

Battez les œufs en omelette, ajoutez sucre, farine et levure, mélangez.
Ajoutez le zeste d'orange, le jus puis l'huile, mélangez.
Versez dans le moule à cake beurré puis faites cuire au four préchauffé à 180° C pendant 30-35 min. 
Laissez refroidir le gâteau pendant environ 15 min, démoulez-le délicatement et enduisez-le encore chaud avec le glaçage.



Ich wünsche euch einen guten Appetit...
_________________
Je vous souhaite un bon appétit...


Daen'Ys



2 commentaires:

  1. Oh my gosh - this looks absolutely delicious - thanks for the recipe. You are so cute - I have become a follower and now subscribe to your blog. Gonna take a look around!!
    Sandy

    RépondreSupprimer
  2. OH, der hört sich ja wirklich lecker, und vor allem auch echt total einfach an! Wird gleich mal vorgemerkt für unsere nächste Mädelsrunde bei mir, wenn meine zwei Freundinnen mit den Kindern wiedermal vorbeikommen.
    Da wir das immer Mittwochs Nachmittag machen und ich ja während der Woche eh nicht mehr viel Zeit habe großartig was vorzubereiten, bietet sich dieses Rezept wirklich perfekt dafür an!
    Ich glaube, als nächstes bin sowieso ich wieder an der Reihe als "Gastgeberin", ich werde dann Bericht erstatten wie er so ankam ;-)

    Bussibussi und *huschhusch* auf zum nächsten Blogeintrag :-)

    RépondreSupprimer

Thank you for your kind words, wish you a nice day. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...