dimanche 12 février 2012

Lust auf Schokoladenkuchen...?__Envie d'un moelleux au chocolat...?


......dann müßt ihr unbedingt folgendes Rezept ausprobieren!!

Hallo liebe Besucher,
heute gibt es mal was, das man nicht nur beäugeln darf!! ;-)
Ich liebe diesen Schokoladenkuchen "Fondant"und ich möchte euch dieses Rezept nicht vorenthalten, also wenn ihr Lust habt dann los.


Hier die Zutaten:  

4 Eier- 75 g Zucker - 100 g Apfelkompott (natur ohne Zuckerzusatz) - 250 g Ricotta - 25 g Stärkemehl - 10 g Kakao - 180 g Bitterschokolade (60 %) - 40 g neutrales Öl, zB. Rapsöl - Vanillesoße


1--Backofen auf 180°C vorheitzen
2--Schokolade 2x 1Min. in der Mikrowelle schmelzen lassen
3-- Die 4 Eier mit dem Zucker in einer großen Schüssel mindestens 1 Min. schaumig schlagen.
4--Kompott und Ricotta dazugeben und gut verrühren
5--Das Stärkemehl und den Kakao (ich habe die beiden Zutaten vorher vermischt und gesiebt) dazurühren, dann die geschmolzene Schokolade und zuletzt das Öl untermischen.

6---Die Masse in eine Silikonbackform (20 cm Durchmesser) schütten, ein bisschen glattstreichen und dann bei 180°C in den vorgeheitzten Backofen geben.
(Wenn keine Silikonform vorhanden, Backform sehr gut fetten und mehlen)!!


7--Den Kuchen 20 Min. backen, und dann noch 10 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

                                                   

8--Fertigen Kuchen aus dem Backofen
nehmen, komplet auskühlen lassen und stürzen.




9--Den Kuchen bei Zimmertemperatur mit oder ohne
Vanillesoße genießen.















                                                   
         !!! Wenn ihr den Kuchen über Nacht im Kühlschrank 
aufbewahrt und gut 15-20 Min. vor dem Verzehr auf 
Zimmertemperatur erwärmen lasst, dann......
........ist er noch besser.
Aber vieleicht hält er gar nicht so lange! "g"
Dieses Rezept ergibt 8 Portionen und hat
322 kcal pro Portion 
(mit Vanillesoße etwas mehr "gg")

Ich wünsche euch einen Guten Appetit!

_____________________________________________________________________


......vous devez absolument essayer cette délicieuse recette!!

Hallo chers visiteurs,
aujourd'hui, il y a quelque chose qui n'est pas fait que pour zyeuter!! ;-)
J'adore ce moelleux au chocolat et je voudrais partager cette recette avec vous alors si ça vous dit, n'hésitez pas.

Voici les ingrédients:

4 œufs - 75 g de sucre - 100 g de compote de pommes (sans sucre ajouté) - 250 g de ricotta - 25 g de maïzena - 10 g de cacao - 180 g de chocolat noir (60%) - 40 g de l'huile neutre, ex. colza - crème anglaise 

1--Préchauffer le four à 180°C
2--Faire fondre le chocolat (2x 1 min. au four à micro-ondes)
3--Fouetter les œufs avec le sucre pendant  au moins 1 min.
4--Ajouter la compote et la ricotta, fouetter de nouveau jusqu'à ce que le mélange soit homogène.
5--Incorporer la maïzena, le chocolat fondu, le cacao puis l'huile.
6--Verser la préparation dans un moule en silicone de 20 cm de diamètre (ou un moule ordinaire mais bien beurré et fariné).
7--Faire cuire 20 min. puis laisser laisser repose 10 min. dans le four éteint.
8--Sortir du four et laisser complètement refroidir puis démouler.
9--Déguster à température ambiante ou réserver au frais et sortir le fondant 15 min. avant de servir avec ou sans crème anglaise.

!!! Après une nuit au frais et sortie 15 à 20 min. avant de le déguster, hmm.......il est encore meilleur. 
S'il en reste encore "Lol"
Cette recette donne 8 parts et 322 kcal par part, (avec une crème anglaise, ce sera un peu plus ;-) ) 

Je vous souhaite un bon appétit!

5 commentaires:

  1. Hallo, den werde ich bestimmt nächstes Wochenende versuchen. Ich freue mich schon jetzt darauf.

    RépondreSupprimer
  2. Jamjamjam, der hört sich ja superlecker an!!

    Und wo du meine Güte gibt es denn solche genialen Backformen?? :-D

    Ich habe ja so einige Silikonbackformen daheim, von Gugelhupf über Kastenkuchen und Muffinformen, aber so eine tolle "Schokoladen"kuchenform habe ich ja noch nie gesehen :-D

    Und mit deiner tollen bebilderten Anleitung kann der Kuchen ja nur gelingen! Werde ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren!

    Bussi (gibts das nächste mal wieder, da mir grade das Wasser im Mund zusammenläuft und ich keine Sabberei hier hinterlassen will :-D)

    RépondreSupprimer
  3. Hallo Daen'Ys,

    verdammt hört der sich lecker an *yam yam*.
    Werd ich bei Gelegenheit mal pobieren.

    Übrigens finde ich es toll Deinen Blog heute entdeckt zu haben *schmunzel*.

    Gruß sendet Dir BAstelfeti

    RépondreSupprimer
  4. Danke dir Bastelfeti, für's anmelden und für dein liebes Wort.
    Ja, der ist auch lecker und wenn du es fertig bringst, ihn eine Nacht im Kühlschrank zu lassen "g" und dann nicht ganz Zimmerwarm genießt, dann ist er wirklich noch besser....auch ohne Vanillesauße!

    Guten Apetit und Liebe Grüße Daen'Ys

    RépondreSupprimer
  5. Hallo Rosi - schoen, dich als Mitglied zu haben. Nachdem ich erst sehr wenige Mitglieder habe freue ich mich immer ganz besonders, wenn sich jemand bei mir anmeldet.Ich bin uebrigens auch aus Bayern, genauergesaagt aus Landshut. Also, das bloggen ist ja noch so neu fuer mich, bei manchen Sachen weiss ich immer noch nicht genau wie das geht...Ich sehe schon, wir haben einiges gemeinsam - auch ich koche und backe gerne. Den Schoko-Kuchen werde ich gleich mal ausprobieren, der hoert sich ja ganz lecker an! Dein Karten sind uebrigens auch super!

    RépondreSupprimer

Thank you for your kind words, wish you a nice day. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...